Wie verläuft der Schulbetrieb?

 

In den Vorkursen findet Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Vorkurse werden bei Bedarf und auf Anfrage eingerichtet.

 

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 9 beträgt 17, in der zehnten dann 20 Unterrichtsstunden je Woche.

In der 9. Klasse findet der Unterricht in Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik und einer Naturwissenschaft statt.

 

In Klasse 10 kommt eine weitere Naturwissenschaft dazu.

Der Unterricht erfolgt viermal wöchentlich zwischen 16.45 und 20.50 Uhr.

 

Seit dem Schuljahr 2016/17 bieten wir auch eine Nachmittagsklasse an, die insbesondere jungen Müttern die Möglichkeit eröffnen soll, Kind und Schule unter einen Hut zu bringen. Der Unterricht dieser Klasse beginnt

um 13.25 Uhr und endet bereits um 17.30 Uhr.

 

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 11 beträgt 18 Unterrichtsstunden.

Fehlt die zweite Fremdsprache, so sind es 22 Stunden je Woche.

In der Einführungsphase des Abiturlehrganges sind Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik, Physik, sowie ein Wahlpflichtfach zu belegen.

Wer noch keine zweite Fremdsprache belegt hat, erwirbt die hinreichenden Kenntnisse bis 12/I.

 

Der Unterricht in der Hauptphase (12. und 13. Klasse) erfolgt in den einzelnen Fächern in den Grundkursen (dreistündig) und in den Leistungskursen (fünfstündig) je Woche.

Grundkurse vermitteln eine inhaltliche und methodische Grundbildung.

Leistungskurse dienen inhaltlich und methodisch vertieftem Lernen.

Der Unterricht findet viermal (bei Belegung der zweiten Fremdsprache fünfmal) wöchentlich zwischen 16.45 und 21.45 Uhr statt.

 

Für den Zweiten BildungsWeg haben die Ferienregelungen des Landes Brandenburg Gültigkeit.